Bankkaufmann Ausbildung

Bankkaufleute, Finanzfachwirte, Börsenfachwirte, usw. gucken hier rein wenn Sie eine Stelle oder einen Ausbildungsplatz suchen
U. Rene
Bankkaufmann Ausbildung

Beitrag von U. Rene » Do Okt 11, 2007 14:18

Hi,

wenn ich mir so die Bank bei der ich bin anschaue, dann wird die immer schlechter zu den Angestellten, aber auch allgemein scheint es nicht rosig zu sein, würdet ihr die Bankkaufmann Ausbildung abbrechen und was anderes anfangen?

Bye,

Rene

Meik P.

Bankkaufmann Ausbildung

Beitrag von Meik P. » Do Okt 11, 2007 16:13

Hey Rene,

spinnst du bisserl, du kannst doch nicht die Bankkaufmann Ausbildung abbrechen, nur weil die Wirtschaft nicht so läuft wie man es sich vorstellt. Du solltest die Ausbildung auf jeden Fall fertig machen und dann kannst du immer noch in eine andere Richtung gehen. Wenn du dich mal umschaust, was man alles mit so einer Ausbildung machen kann, dann wirst du überrascht sein das ist alles vielseitiger als du denkst.

Gruß,

Meik

verschobene Beiträge

Würdet ihr nochmal eine Ausbildung zum Bankkaufmann machen?

Beitrag von verschobene Beiträge » Fr Sep 10, 2010 12:50

Di Sep 11, 2007 9:56 Titel: Hat ein Bankkaufmann eine schwere Zeit in der Ausbildung?
Hi beisammen,
kann man sagen, dass ein Bankkaufmann eine schwere Zeit in der Ausbildung hat, oft muss man doch nur Arbeiten für Deppen machen?
Bye,
Sabine


Di Sep 11, 2007 11:17 Titel: Bankkaufmann Ausbildung
Hallo Sabine,
wenn man die Ausbildung zum Bankkaufmann macht, dann muss man schon auch damit rechnen, dass man mal Sachen machen muss, auf die man keine Lust hat. Man wird auf jeden Fall sehr gut ausgebildet und schaut auch drauf, dass die Leute ihre Prüfung schaffen, denn sonst hat der Ausbildungsleiter auch mal ein Problem. Wenn du aber deine Ausbildung bei einer Bank machst, dann kannst du dir sicher sein, dass man sich um dich kümmert.
Adriane


Fr Jul 20, 2007 10:28 Titel: Hat der Bankkaufmann eine schwere Ausbildung?
Hi beisammen,
hat man als Bankkaufmann eine sehr schwere Ausbildung hinter sich zu bringen oder ist die so ganz in Ordnung und zu schaffen?
Bye,
Kattin

Werner Barth, Thüngen

Beitrag von Werner Barth, Thüngen » Fr Sep 10, 2010 12:50

Hallo Kattrin,

es soll nicht negativ klingen, aber es ist schon so, dass die Ausbildung zum Bankkaufmann eine der einfachsten ist. Wenn man sich die Prüfungen und das Volumen der Aufgaben anschaut, dann ist diese sehr gut zu schaffen. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass da einer durchfällt. Wenn da mal jemand durchfallen sollte, dann muss man schon sehr blöd sein und man hat dann wirklich zu wenig Hirmasse.

mfg
Werner Barth, Thüngen

Gast

Kann man einen Bankkurs mahen?

Beitrag von Gast » So Okt 24, 2010 19:40

Hi,

ich würde gerne bei der Bank arbeite, kann man dort einen Bankkurs machen, damit man nicht die Ausbildung machen muss?

Bye,

Sanne

Gast

Ausbildung Bankkaufmann

Beitrag von Gast » So Okt 24, 2010 19:40

Hallo Sanne,

als Quereinsteiger über einen Bankkurs bei der Bank anfangen zu arbeiten. Das würde ich dir nur raten, wenn du ein kleines Gehalt haben willst und nur für die niederen Seiten bei der Bank eingesetzt wirst. Ich finde, dass das die schlechteste Methode bei der Bank ist, um dort einzusteige, da die Jobs die man dort dann bekommst nicht wirklich gut sind. Ich würde dir auf jeden Fall eine Ausbildung bei der Bank raten.

Kira

Marc E., Bielefeld

Wie alt muss muss man für Ausbildung zum Bankkaufmann sein

Beitrag von Marc E., Bielefeld » Do Jun 06, 2013 19:59

Wer kann mir sagen wie alt man für eine Ausbildung zum Bankkaufmann mindestens sein muß?
Wie kann man sich nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann weiterbilden?
In welcher Branche kann mann mit einer Ausbildung zum Bbankkaufmann noch arbeiten
Wie hoch ist die Durchfallquote bei der Ausbildung zum Bankkaufmann


Vielen Dank

Marc E., Bielefeld

Antworten