Wechselkurs Kreditkarte

Woher? Welche? Kosten? Laufzeit? Vorteile? Zusatzleistungen?
Antworten
V. Kazim

Wechselkurs Kreditkarte

Beitrag von V. Kazim » Sa Jul 28, 2007 17:02

Hi zusammen,

wenn ich im Ausland einkaufe, was wird dann dort für ein Wechselkurs genommen, gibt es da einen bestimmten den die da nehmen?

Bye,

Kazim

Sugar

Wechselkurs Kreditkarte

Beitrag von Sugar » Sa Jul 28, 2007 18:24

Hallo Kazim,

wenn du mit der Kreditkarte im Ausland einkaufst, dann wird dort der offizielle Wechselkurs der Banken hergenommen und die Unternehmen hauen sich dann noch eine Auslandsgebühr drauf, die aber im Kurs schon mit eingerechnet ist. Wenn es ein Euroland ist, dann wird dort auch nur der Betrag abgebucht, was man damit bezahlt hat, denn innerhalb der Eurozone darf es nicht mehr kosten, als es bei uns in Deutschland kosten würde.

Cu,

Sugar

Gast

Wie ist der Wechselkurs bei der Kreditkarte?

Beitrag von Gast » Di Okt 12, 2010 17:40

Hallo beisammen,

wie ist denn der Wechselkurs bei der Kreditkarte, der den die nutzen, der ist nicht der vom Internet, den ich dort bekomme?

Bye,

Akif

Dubravka

Kreditkarte Wechselkurse

Beitrag von Dubravka » Di Okt 12, 2010 17:41

Hallo Akif,

wenn du bei der Kreditkarte mit einer Währung ausser dem Euro einkaufst, dann ist der offizielle Wechselkurs zu nehmen. Du kannst diesen aber nicht bei den Banken entnehmen, da die einen eigenen haben, wo sie ihren Gebühren einrechnen. Du musst den von der Bundesbank nehmen wo man keine Gebühren hat. Früher war bei vielen Banken der Kurs mit drin, aber dann hat man eine Auslandsgebühr bei den Zahlungen, die extra ausgewiesen werden.

Grüße
Dubravka

Stefan Baumann

Beitrag von Stefan Baumann » Do Apr 21, 2011 14:30

Kreditkarten ermöglichen das bargeldlose Zahlen auf der ganzen Welt. Dabei gibt es verschiedene Kreditkartengesellschaften, die bekanntesten sind VisaCard und MasterCard. Des weiteren besitzen die Kreditkarten meist noch Zusatzleistungen wie Versicherungen, hierbei wären zu erwähnen, die Reiserücktritts- und abbruchversicherung, der Kfz-Schutzbrief für In- und Ausland und die Auslandsreisekrankenversicherung. Welche Versicherungen mit in der Karte enthalten sind entscheidet natürlich das jeweilige Modell des Anbieters, wobei man beachten sollte, dass mehr Versicherungsleistung auch mehr Geld kostet.
Die Zahlungsabwicklung erfolgt für den Karteninhaber ganz einfach. Er kann in jedem Geschäft dieser Welt bezahlen die Kreditkarten akzeptieren. Man muss einfach die Karte vorlegen und der Händler liest die Karte ins Gerät ein, die Daten werden erfasst und somit ist die gekaufte Ware auch schon euer Eigentum. Die Abbuchungen der Einkäufe werden aber erst am Monatsende dem Bankkonto belastet.
Jetzt kristallisieren sich natürlich auch schon die Vorteile dieses "kleinen rechteckigen Dings" heraus. Z. B. wenn der Kontosaldo im jeweiligen Zeitpunkt des Einkaufs nicht mehr ausreicht und man weiß, dass man z. B. Mitte des Monats wieder Gehalt bekommt. Oder auch vorzüglich auf Reisen ist die Kreditkarte zu empfehlen, weil man dann nicht so viel Bargeld mit sich herumschleppen muss und Angst haben muss, dass es geklaut wird. Auch um die Währung des anderen Landes muss man sich keine Sorgen machen, die Kreditkarten kann man mit egal welcher Währung anwenden, weil dies von der zentralen Abbrechnungsstelle mit der Währung des Bankkontos verrechnet wird. Sollte man dennoch Bargeld benötigen kann man auch mit der Kreditkarte bequem am Geldautomat verfügen, hinzuzufügen ist jedoch, dass dieser eine zusätzliche Gebühr für die Abhebung verlangt.
Alles in Allem ist die Kreditkarte bestens zu empfehlen und es rentiert sich.
Ciao
Stefan Baumann

Antworten