Zinstilgung

Hypothekenzinsen, Billigzins, Darlehnszinsen...
Antworten
Tim

Zinstilgung

Beitrag von Tim » Di Jan 16, 2007 1:05

Hallo beisammen,

kann mir mal jemand sagen, wass die Zinstilgung ist, ich habe mal das Wort aufgeschnappt und würde mal gerne wissen, was das ist?

Bye,

Tim

Trevor

Zinstilgung

Beitrag von Trevor » Di Jan 16, 2007 1:05

Hallo Tim,

die Zinstilgung gibt es nicht wirklich, das sind zwei ganz verschiedene Dinge.
Der Zins ist wie das Wort schon sagt, der Betrag der die Kosten für den Kredit sind. Die Tilgung ist der Betrag, um den man seinen Kredit zurückbezhalt. Wenn man brav tilgt, dann wird die Tilgung von Rate zu Rate mehr und im Gegenzug um den gleichen Betrag wird der Zins immer weniger und das geschieht bei jeder Rate die man bezahlt.

Gruß,

Trevor

Gast

Kann man eine Zinstilgung erhöhen?

Beitrag von Gast » Di Aug 31, 2010 20:26

Hi Leute,

ist es möglich eine Zinstilgung zu erhöhen oder muss man bei den Raten so bleiben, wie man es vorher ausgemacht hat?

Bye,

Herward

Brosius L., Prosselsheim

Beitrag von Brosius L., Prosselsheim » Di Aug 31, 2010 20:26

Hallo Herward,

wenn du eine Zinstilgung verändern willst, dann kommt es darauf an, was du für einen Kredit hast. Wenn es um einen Ratenkredit geht, dann ist es in den meisten Fällen möglich, dass man mit dem Berater spricht und dass man dann die Raten höher oder niedriger macht. Wenn es sich um einen Immobilienkredit handelt, dann geht das nur mit Kosten, denn da kann man nicht so einfach die Raten verändern und anders gestalten.

Cu,

Brosius L., Prosselsheim

Gast

Was ist Zinstilgung?

Beitrag von Gast » Sa Apr 23, 2011 10:14

Eigentlich besteht das Wort aus zwei Teilen. Die Zinsen sind die Kosten des Kredites. Die Tilgung ist die Abtragung des Kredites. In der Regel zahlt man einen Kredit monatlich über einen längeren Zeitraum zurück, wobei die Zinsen monatlich getilgt werden und nicht auflaufen.

Bei der Rückzahlung eines Kredites zahlt man monatlich einen festen Betrag an die Bank zurück. Die Rate der Rückzahlung ist nicht in voller Höhe für die Tilgung des Kredites, sondern auch zur Tilgung der Zinsen. Vereinfacht gesagt nimmt man die Kreditsumme und errechnet die Zinsen für den ersten Monat. Jetzt weiß man wie viel von der ersten Rate zur Zinstilgung genutzt wird. Der restliche Betrag der Rate wird zur Tilgung der eigentlichen Kreditschuld genutzt.

Dadurch wird die Schuld jeden Monat etwas weniger. Die Zinsen werden immer von der aktuellen Schuld berechnet. Da diese Schuld jeden Monat etwas geringer wird, werden auch die monatlichen Zinsen weniger. Dieser Effekt ist die Zinstilgung.

Antworten