Bausparen Prinzip

Bauspartipps für die Sparfüchse
Antworten
Pearly

Bausparen Prinzip

Beitrag von Pearly » Mo Nov 15, 2010 1:14

Hi,

wenn man sich bei den Banken das Bausparen betrachtet, funktioniert das dann überall nach dem gleichen Prinzip?

Bye,

Pearly

Michael H.

Beitrag von Michael H. » Mo Nov 15, 2010 1:16

Hallo Peraly,

das Bausparen funktionert natürlich bei jeder Bank nach dem gleichen Prinzip. Man macht eine Bausparsumme mit der Bank aus und dann spart man darauf hin. Dann hat man noch ein Ruhejahr und man kann dann auf das Geld und die ganzen Zulagen zugreifen, wenn man diese bekommen hat. Wenn man dann mal eine Kredit aufnehmen will, dann hat man auch den Vorteil, dass man sich günstige Zinsen gesicher hat. Ist schon eine gute Sache.

Grüße

Michael H.

Uwe

Prinzip des Bausparens

Beitrag von Uwe » Mo Nov 15, 2010 1:16

Hi,

was kann man sagen hat Bausparen für ein Prinzip, was ist es, warum das so viele machen und immer von Banken empfohlen bekommen?

Bye,

Uwe

Heidi Baumgartner

Beitrag von Heidi Baumgartner » Mo Nov 15, 2010 1:17

Hallo Uwe,

wenn du Bausparen tust, dann ist das Prinzip so, dass man sich eine gewisse Summe anspart, die dann auf einen längeren Zeitraum das Eigenkapital erhöhen soll, welches für den Kauf einer Immobilie gebraucht wird. Wenn man zwischen bestimmen Einkommen steckt, dann hat man auch noch einen Zuschuss vom Staat. Der andere Vorteil ist dieser, dass man einen gewissen Anteil vom Kredit über sehr billige Zinsen vom Bausparer finanzieren kann.

Grüße

Heidi Baumgartner

D.D.D.D

Ist Bausparen sinnvoll?

Beitrag von D.D.D.D » Fr Apr 22, 2011 12:24

Bausparen kann auf jeden Fall für jeden Arbeitnehmer interessant sein, vor allem wegen der Wohnungsbauprämie und der Arbeitnehmersparzulage. Bausparen dient als gutes Fundament für den spätereren Erwerb einer Immobilie und ist risikolos, renditestark und kann flexibel gestaltet werden.
Der Staat belohnt das Bausparen mit einer Wohnungsbauprämie von zur Zeit 8,8 % für eine maximale Spareinlage von jährlich 512,-- Euro bei Alleinstehenden. Bausparbeiträge, die vermögenswirksame Leistungen sind, werden mit der Arbeitnehmersparzulage gefördert, die bis 470,-- Euro mit 9 % Arbeitnehmersparzulage gefördert werden.
Sinnvoll ist dann zusätzlich zur Förderung der vermögenswirksamen Leistungen noch Spareinlagen für die Wohnungsbauprämie einzuzahlen.
Bausparen kann auch für junge Leute, die noch keine 25 Jahre sind, in Höhe der staatlichen Förderung sinnvoll sein. Denn gerade junge Leute, die das 25. Lebensjahr noch nicht begonnen haben, können einen Bausparvertrag abschließen und über das Geld nach 7 Jahren frei verfügen ohne an die wohnwirtschaftliche Verwendung gebunden zu sein.

D.D.D.D

Antworten