Globalabtretung und Zessionsvertrag

Fragen zum Stichwort Darlehen für Privat und Darlehen für Unternehmer
Antworten
Atilla
Beiträge: 1
Registriert: So Mär 13, 2011 8:20

Globalabtretung und Zessionsvertrag

Beitrag von Atilla » So Mär 13, 2011 8:24

Guten Morgen, bin neu hier und habe gleich mal eine Frage.
Bin seit 2001 mit meinem Geschäftspartner in einer GbR selbstständig.
Unser Geschäftskonto haben wir bei einer Kreissparkasse.
Nun laufen die Geschäfte schon seit einiger Zeit nicht mehr sehr gut und wir hatten mit einigen Kontopfändungen auf dem Firmenkonto zu kämpfen. Außerdem wurde der ursprüngliche Kontokorrentrahmen von 30.000 € nach Auflösung meiner privaten Ersparnisse auf 7500 € herabgesetzt (ca. im Jahr 2006).
Nun habe ich 2007 ein privates Postkonto eröffnet, auf das wir ein Teil der Geschäftseinnahmen von unseren Kunden einzahlen ließen, um überhaupt etwas vom Leben zu haben. Die Sparkasse bekam das nach einiger Zeit auch mit, hat sich aber nicht weiter darum gekümmert. Nun hat sich unsere Lage weiter verschlechtert und wir haben seit einem Jahr nur noch einen Kunden. Diese Einnahmen gehen auf das Postkonto.
Nun hat die Sparkasse Anfang Februar diesen Kunden angeschrieben mit der dem Hinweis auf eine Globalabtretung/ Zessionsvertrag aus dem Jahr 2003, alle Rechnungen nur noch auf das Sparkassenkonto zu überweisen.
Jetzt meine Frage... Wir haben keinerlei Möglichkeit an unser Sparkassenkonto heranzukommen (seit vier Jahren keine EC Karten mehr) und auch keinen Online Zugang. Dementsprechend auch kein Geld mehr zu agieren (ALG2 beantragt)
Brauche dringend einen Tip, wie ich mich verhalten soll, oder liegt möglicherweise sogar ein Verfahrensfehler seitens der Sparkasse vor, da sich der Kontokorrentbetrag geändert hat.
Wäre um schnelle Hilfe dankbar.

MfG, Atilla

Antworten