Kindersparbuch

Das gute alte Sparbuch hat noch nicht ausgedient. Deshalb gibt es auch immer wieder Fragen dazu
Antworten
Türker K.

Kindersparbuch

Beitrag von Türker K. » Mi Apr 18, 2007 16:14

Hi,

die Dresdner Bank bietet seit neuesten ein Kindersparbuch an, was ist denn da der Unterschied zu einem normalen Sparbuch?

Gruß,

Türker

U. Mirjeta

Kindersparbuch

Beitrag von U. Mirjeta » Mi Apr 18, 2007 18:11

Hallo Türker,

zwischen einem Kindersparbuch und einem normalen Sparbuch gibt es keinen Unterschied. Der einzige Unterschied ist der, dass man auf dem Kindersparbuch höhere Zinsen bekommt. Im Prinzip kannst du jedes Sparbuch zu einem Kindersparbuch machen, denn wo du das Geld für das Kind anlegst ist total egal. Was du auf jeden Fall machen solltest ist der Freibetrag, denn jede Kind hat den vollen Freibetrag bei Zinsen.

Cu,

Mirjeta

verschobene Beiträge

Beitrag von verschobene Beiträge » Mo Sep 20, 2010 17:07

Mi Okt 17, 2007 11:01 Titel: Habt ihr ein Kindersparbuch eröffnet? Antworten mit Zitat


Hi zusammen,

habt ihr so ein Kindersparbuch aufgemacht, bei meinem Sohn kam die Sparkasse in die Schule und die haben das angeboten?

Bye,

Severine



P. Lumnije



Mi Okt 17, 2007 13:06 Titel: Kindersparbuch Antworten mit Zitat


Hallo Severine,

ich finde, dass so ein Kindersparbuch eine sehr gute Idee ist, denn je früher man den Kindern beibringt, dass und wie sie mit Geld umgehen, desto leichter haben sie es später mal im Leben. Wir haben damals auch so ein Sparbuch aufgemacht und meine Tochter kam mit ihrem Sparschwein in die Schule und hat dort ihr ganzes Geld dann einbezahlt. Immer wenn sie dann ein volles Sparbuch hatte, ist sie dann mit dem in die Sparkasse gegangen.

Cu,

Lumnije



hampelteam
Anmeldedatum: 24.12.2009
Beiträge: 7
Wohnort: Döbeln
Benutzer-Profile anzeigen
Do Dez 24, 2009 23:07 Titel: Re: Kindersparbuch Antworten mit Zitat


Ja hallo.
Natürlich ist es gute, etwas für die Kleinen zu machen.
Wir haben z.B. ein "goldenes Sparbuch" fürs Kind. (bezahlt der Opa)
Da bekommen wir sogar bis zu 50 % Prämie (im 12.Jahr und nur auf die im 12.Jahr eingezahlten Beträge.
Um es kurz zu machen, die Verzinsung ist im Ganzen, mit Prämien!! sage und schreibe bei durchschnittlich (kann in jedem Jahr verändert werden) 1 % p.a.
Dafür kommen wir vor dem Ablauf nicht heran, außer bei vorzeitiger Kündigung.

Ob das jetzt gut ist, kann sich jeder selbst ausrechnen oder überlegen.
P.S. Man bedenke, die Inflation liegt bei (angeblich) 1,5 %.
Die "gefühlte" Inflation liegt irgendwo zwischen 3 und 5 %

P.S.S. ich wll jetzt gar nicht aufschreiben, was man alles machen kann, um etwas mehr zu bekommen.

Guten Tag.



Mi Dez 06, 2006 4:52 Titel: Kindersparbuch Antworten mit Zitat


Hallo zusammen,

ist eigentlich ein Kindersparbuch noch sehr akutell, machen das die Eltern noch, überlegen eines anzulegen?

Bye,

Schoko



Pina



Mi Dez 06, 2006 4:52 Titel: Kindersparbuch Antworten mit Zitat


Hallo Schoko,

ein Kindersparbuch ist dann noch aktuell, wenn man die Kinder selbst sparen lässt. Wenn man für seine Kinder eine Anlage machen möchte, dann macht man in der Regel kein Sparbuch mehr sondern legt das Geld besser an. Viele machen ein besseres Tagesgeldkonto oder legen die monatlichen Zahlungen in einem Fonds an. Man muss sich selbst überlegen, wieviel man sparen will und wie lange die Sparanlage gehen sollte.

Gruß,

Pina



Di Sep 18, 2007 9:38 Titel: Wie viel tut ihr so auf ein Kindersparbuch? Antworten mit Zitat


Hi beisammen,

ich will eine Kindersparbuch aufmachen, was tut ihr da so jeden Monat drauf, gibt es da einen bestimmten Betrag?

Bye,

Slavatore



P. Tobias



Di Sep 18, 2007 11:30 Titel: Kindersparbuch Antworten mit Zitat


Hallo Salvatore,

es kommt ganz auf das Kind und auf die Einkommensverhältnisse drauf an. Ich habe für jeden Neffen ein Kindersparbuch aufgemacht und zahle jeden Monat 10 Euro seit der Geburt drauf. Zu Weihnachten und zu Geburtstagen gibts natürlich auch mal was extra. Aber wenn sie dann mal 18 sind und einen Führerschein oder studieren wollen, dann haben sie ein kleines Startkapital, mit dem sich schon mal ganz gut anfangen können.

Cu,

Tobias



Mi Okt 25, 2006 10:44 Titel: Kindersparbuch eröffnen Antworten mit Zitat


Hi,

ich möchte für jemanden ein Kindersparbuch eröffen, aber mir wird das verboten, da ich kein Elternteil bin, aber das ist doch mein Geld?

cu,

Grimo

F. Giller, Elfershausen

Sparbuch Kinder

Beitrag von F. Giller, Elfershausen » Mo Sep 20, 2010 17:08

Hallo Grimo,

es ist wirklich wahr. Auch wenn es dein Geld ist, dann kann man ein Kindersparbuch ohne das Einverständnis der Eltern nicht eröffnen. Wenn man unbedingt ein Sparbuch ohne die Eltern aufmachen möchte, dann ist die einzige Chance dieses auf den eigenen Namen zu eröffnen und dann das Geld mit 18 zu übertragen. Man muss nur mit der Schenkungssteuer aufpassen, die kann dann sehr hoch ausfallen?

Bye
F. Giller, Elfershausen

Carola F.

Beitrag von Carola F. » Fr Jun 07, 2013 8:58

Wie eröffne ich ein Sparbuch fur mein Kind bei der Sparkasse
Brauche ich dazu eine Genehmigung, dass ich für mein Kind handeln darf? Ne, oder?

Noch was: Wie hoch können Prämien bei einem Sparbuch bei der Kreissparkasse werden?

m.f.g.
Carola F.

Antworten