Finanzdienste online

Steuerliche Beratung, auch im Finanzbereich, darf nur vom Steuerberater oder vom Finanzamt durchgeführt werden!
Antworten
E. Wimmer, Hiltpoltstein

Finanzdienste online

Beitrag von E. Wimmer, Hiltpoltstein » Mo Jan 03, 2011 12:12

Das Internet wird immer mehr das, was man den Mittelpunkt der Gesellschaft nennen könnte und jedes Unternehmen und jeder Bereich ist gezwungen sich dieser Entwicklung anzupassen. Neben dem online shopping, hat es vor allem der Finanzsektor nach einigen Anlaufschwierigkeiten geschafft, sich vollends im Internet zu etablieren und durch einfache und innovative Angebote auf sich aufmerksam zu machen. Online Finanzdienste sind so einfach, dass es jedem gelingt sich blitzschnell in diesen einzuarbeiten und auch daran zu erfreuen. Dank der Onlineplattformen gehört das ständige aufsuchen von Bankfilialen der Vergangenheit an und auch die Zeitersparnis ist enorm. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen auf die Onlineangebote der Banken und auch der reinen Onlinebanken zurückgreifen und neben Zeit auch bares Geld sparen. Denn die Finanzdienstleister sparen durch die Onlineangebote auch selber eine Menge Geld. Durch die Abwicklung im Internet, an welcher keine direkten Kundenberater mehr beteiligt sind, sparen die Banken erhebliche Personalkosten. Darüber hinaus geht der Trend zu einer Verschlankung des Filialnetzes, was ebenfalls Personalkosten und Mietpreis einspart. Ebenfalls weit verbreitet sind die reinen Internetbanken, sogenannten Direktbanken, welche sich vollkommen auf ihre Internetangebote und die Kommunikation per Telefon und E-Mail verlassen und auf diese Weise vollständig auf ein länderweites Filialnetz verzichten können. Auf diese Weise ist es vor allem diesen Unternehmen möglich ihren Kunden extrem gute Konditionen zu bieten, egal ob es die Verzinsung von Guthaben, die Kreditkosten oder die Gebühren für Überweisungen oder Ordergebühren für Aktien und andere Wertpapiere betrifft. Diese Vorteile führen schon seit Jahren zu einem wachsenden Kundenstamm bei Direktbanken und vor allem junge Leute, die die Kontoführungsgebühr einsparen möchte, greifen immer öfter auf diese Angebote zurück. Durch einen kleinen Trick, gelingt es immer mehr Anbietern auch das Geldabheben unkompliziert und billig zu halten. Oft werden so zu den Internetkonten Visa Karten ausgegeben, deren Gebühren vom kartenausgebenden Institut festgelegt werden. Setzt diese Direktbank diese Gebühren ganz einfach auf 0, so kann der Kunde weltweit an allen Automaten mit dem Visa Zeichen kostenlos Bargeld abheben und wird in keinster Weise durch die nicht vorhandende Filialstruktur der Direktbanken beeinflusst.
Die Online Finanzdienste haben quasi eine Revolution im Bankensektor eingeleitet und nahezu alle Anlageformen für den Kunden stark vereinfacht. Sei es die Geldanlage oder die Kreditanfrage, alle Anfragen werden nahezu sofort vom System berechnet und stehen danach zur Verfügung. Eine Aktie zu kaufen oder zu verkaufen dauert nur noch wenige Sekunden und auch sein Geld anzulegen oder zu überweisen dauert nicht länger.

E. Wimmer, Hiltpoltstein

Antworten